Die besten Schlaftipps Teil 2

Hier finden Sie unseren zweiten Teil der besten Schlaftipps. Diese Tipps lassen sich leicht in Ihre abendlichen Ritualen integrieren.

Warmes Vollbad

Für wohlige Entspannung sorgt auch ein Bad vor dem Schlafengehen. Der Kreislauf wird herunter gefahren, der Körper kommt zur Ruhe und die Müdigkeit stellt sich ein. Die Badezeit sollte zehn bis zwanzig Minuten betragen, die perfekte Wassertemperatur liegt zwischen 35° und 38° C. Ein beruhigender Badezusatz kann zudem helfen, Stress abzubauen.  

Entspannungsübung

Progressive Muskelentspannung ist ideal um den Organismus auf die Nacht vorzubereiten. Das Prinzip beruht auf Anspannung und anschließender Entspannung verschiedener Muskelgruppen. Durch regelmäßiges Üben bessert sich das Wohlbefinden, Nervosität und Unruhe lassen nach, und Schlafstörungen können gelindert werden. Die Übungen lassen sich einfach erlernen und unkompliziert zu Hause umsetzen.  

Aromatherapie

Die beruhigende Wirkung von Lavendel ist schon lange bekannt. Neben Entspannungsbädern mit Lavendel sind auch Kopfkissensprays oder kleine Lavendelkissen eine gute Möglichkeit, das Einschlafen zu erleichtern und die Schlafqualität zu erhöhen.

EXTRA: Die besten Kombinationen

Die dreier Kombination von Baldrian, Hopfen und Melisse hilft bei nervös bedingten Schlafstörungen und Tagesunruhe: für einen ruhigen Schlaf sowie einen entspannten Tag.