Erdbeermarmelade mit Minze

Im Frühsommer haben Erdbeeren Hochsaison. Neben Erdbeer­kuchen und Obst­salat zählt auch Erdbeer­marmelade zu den beliebten Klassikern.

Denn eingekocht bleiben die Früchte lange haltbar und können das ganze Jahr über aufs Brot, zu Pfannkuchen oder auch zum Süßen von Müsli oder Nachtischen genossen werden. Wer der Marmelade einen besonderen Pfiff verleihen möchte, kann ein klassisches Rezept mit Zitronenmelisse aufpeppen

Zutaten

 

  • 1 kg Erdbeeren
  • 2 Stängel Zitronenmelisse
  • 1/2 Zitrone
  • 1 kg Gelierzucker

So geht's

Die Erdbeeren waschen, putzen und mit dem Gelierzucker vermengen. Einige Stunden ziehen lassen. Anschließend den Saft einer halben Zitrone zugeben, aufkochen und fünf Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Melisse waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Ist die Gelierprobe erfolgreich, die gehackten Melissenblätter unter die Marmelade rühren und im Anschluss auf die Gläser verteilen, fest verschrauben und bis zum Erkalten auf den Kopf stellen. Die Marmelade kühl und trocken lagern.