Ingwer – wohlige Wärme von innen

Ingwer gibt nicht nur asiatischen Gerichten die nötige Schärfe. Auch in der Naturheilkunde wer­den seine Heilkräfte geschätzt.

Aus der Küche ist die scharfe Knolle nicht mehr wegzudenken. Ingwer gibt nicht nur asiatischen Gerichten die nötige Schärfe. Auch in der Naturheilkunde werden seine Heilkräfte zunehmend geschätzt. Besonders bei Erkältungen gehört Ingwertee zu den beliebten Hausmitteln. Denn die Wurzel wirkt sowohl entzündungshemmend als auch durchblutungsfördernd und unterstützt die Abwehrkräfte im Kampf gegen die Erkältungserreger. Zusätzlich wärmt Ingwer angenehm von innen.

Für einen Tee einfach einige dünn geschnittene Ingwerscheiben in Wasser aufkochen und je nach gewünschter Intensität etwa 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend abkühlen lassen und möglichst heiß genießen. Wem der pure Tee zu scharf ist, kann mit etwas Honig süßen oder Zitronensaft dazugeben.

EXTRA: Die besten Kombinationen

Die Mischung aus Sonnenhut, Lebensbaum und Färberhülse ergibt eine schonende, rein pflanzliche und hochwirksame Kombination, die die antiviralen und immunstimulierenden Eigenschaften der drei Pflanzen optimal vereint.