Kühlendes Fußbad mit ätherischen Ölen

Wenn Eis oder kalte Getränke nicht genügend Erfrischung bieten, kann ein Fußbad für angenehme Abkühlung sorgen.

An heißen Sommertagen wollen wir nur eines: Abkühlung. Doch ein erfrischendes Bad im See oder der Sprung in den Pool ist oft nicht möglich. Wenn Eis oder kalte Getränke nicht genügend Erfrischung bieten, kann ein Fußbad für angenehme Abkühlung sorgen. Vorteil: Die kühlende Wirkung entfaltet sich im gesamten Körper.

Wichtig: Das Wasser sollte nicht eiskalt sein, das regt die Durchblutung stark an und erhöht das Wärmeempfinden zusätzlich. Geeignet ist eine Wassertemperatur von etwa 20° C. Ätherische Öle wirken zusätzlich entspannend (Lavendel), anregend (Zitrone) oder beruhigend (Melisse). Mischen Sie ein paar Tropfen des gewünschten Öls mit einem Emulgator (Sahne oder Milch) und geben das Gemisch zum Fußbad. Genießen Sie die Erfrischung.