Unterstützende Hausmittel bei Erkältung: Immunbooster Holunder

Schwarze Power­beere. Bei einer Erkält­ung können Haus­mittel, neben rezept­freien Medika­menten, zusätzlich zu einer Ab­milder­ung der Beschwerden führen.

Schwarze Holunder­beeren sind ein Geheim­tipp bei Erkältun­gen. Sie enthalten nicht nur Vitamin A und C, sondern auch zahlreiche Mineral­stoffe, die das Immun­system im Kampf gegen die Viren unterstützen und Infekten vorbeugen können. Wer im Herbst und Winter regelmäßig seine Abwehr stärkt, kann die nasskalte Jahres­zeit oft ohne schwere Infekte überstehen.

Wenn die Nase bereits läuft, können Holunder­beeren helfen, schnell wieder gesund zu werden. Da purer Holunder­saft sehr herb schmeckt, sollte er mit heißem Wasser verdünnt werden (Misch­verhältnis 1:3).  Wichtig: Um die Vitamine nicht zu zerstören, sollte das Wasser nicht kochen. Über den Tag verteilt immer wieder eine Tasse des Saftes trinken.    

 

EXTRA: Die besten Kombinationen

Die Mischung aus Sonnenhut, Lebensbaum und Färberhülse ergibt eine schonende, rein pflanzliche und hochwirksame Kombination, die die antiviralen und immunstimulierenden Eigenschaften der drei Pflanzen optimal vereint.