Kirsch Mojito

Auf die Kirsche, fertig, los! Die kleine, runde Stielfrucht hat Hochsaison.

Und das Beste daran: Sie ist auch noch richtig gesund. Egal, ob süß oder sauer: Kirschen enthalten viel Vitamin A, C und B, und sogar mehr Mineralstoffe und Carotinoide als Äpfel. Sie sind reich an Folsäure und Kalium. Dadurch sollten auch Schwangere so oft es geht auf die rote Frucht zurückgreifen. Den sekundären Pflanzenstoffe, insbesondere Polyphenolen, die der Frucht die rote Farbe verleihen, werden eine heilende Wirkung nachgesagt. Diese fangen nämlich freie Radikale im Körper ein, die durch Strahlung, Umweltgifte, bei der Verdauung und beim Sport entstehen, und in großer Menge für den Menschen ungesund sein können.

Doch die Kirsche ist nicht nur ein echtes Multitalent, sie ist vor allem richtig lecker: Es gibt zahlreiche Beispiele zum Verzehr. Am liebsten essen wir sie direkt vom Stiel. Der Kreativität sind aber keine Grenzen gesetzt: Ob süß als Kuchen, Marmelade und Eis oder herzhaft in Salaten und als Carpaccio. In der Sommerzeit greifen wir nur zu gern auf die Kirsche zurück. Wie wäre es denn einmal mit einem fruchtig-erfrischenden, farbenfrohen Cocktail?!

Kirsch-Mojitos (zwei Drinks)

100 g süße Kirschen

6 EL Limettensaft

10 cl Ginger Ale

8 Stiele Minze

1 Limette Crushed Ice

So einfach geht’s: Nachdem Sie die Kirschen vom Kern befreit haben, pürieren Sie die Fruchtstücke mit dem Limettensaft und Ginger Ale in einem Mixer. Achteln Sie die Limette und geben Sie jeweils vier Stücke sowie vier Stiele Minze in zwei Gläser. Mit einem Holzlöffel im Glas andrücken und die Kirsch-Ginger-Ale-Mischung auf die Gläser verteilen. Mit Crushed Ice auffüllen und mit einem Löffel kurz durchrühren. Lassen Sie es sich schmecken. Prost!

Unser Tipp noch ein paar Erdbeeren dazu und es wird noch fruchtiger!